Die Selbsthilfegruppen bieten:

 

  • Austausch
  • Verständnis
  • Offenheit
  • Freude an der Begegnung
  • Gegenseitige Hilfe in Krisen
  • Themenvielfalt
  • Neue Perspektiven
  • Literaturaustausch
  • Gruppenaktivitäten
  • Überregionaler Austausch

 

 

Inhalte der Gruppenarbeit:

  • Gegenseitiger Erfahrungsaustausch
  • Umgang mit der Erkrankung
  • Gemeinsame Suche nach Lösungen
  • Informationen & Diskussionen
  • Allgemeines Krankheitsbild
  • Persönliches Krankheitsbild
  • Persönliche Frühwarnzeichen
  • Kriesenplan für Manie & Depression
  • Infos über Medikamente
  • Gesundheitsfördernde Lebensführung

(geregelter Schlaf, gesunde Ernährung, Vermeidung von übermäßigem Stress, gute zeitliche & soziale Alltagsstruktur)